Erneuerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erneuerung · Nominativ Plural: Erneuerungen
Aussprache
WorttrennungEr-neu-erung · Er-neue-rung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Erneuerung‹ als Erstglied: ↗Erneuerungsbewegung · ↗Erneuerungsprozess · ↗erneuerungsbedürftig
 ·  mit ›Erneuerung‹ als Letztglied: ↗Bodenerneuerung · ↗Spracherneuerung · ↗Vertragserneuerung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von erneuern (1)
Beispiele:
die planvolle Erneuerung des Hauses, des gesamten Wagenparks, der Vergoldung
eine demokratische, soziale, gesellschaftliche, sittliche, kulturelle, künstlerische, religiöse Erneuerung des Lebens
2.
entsprechend der Bedeutung von erneuern (2)
Beispiel:
die Erneuerung einer Bekanntschaft, der alten Freundschaft
3.
Wiederholung
Beispiele:
die Erneuerung des Antrages muss bis zum Monatsende erfolgt sein
die Erneuerung (= Verlängerung) des Vertrages

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufarbeitung · Erneuerung · ↗Wiederherstellung · ↗Überholung
Synonymgruppe
Erneuerung · ↗Neuausrichtung · ↗Neuorientierung · ↗Reformation · ↗Umorientierung · ↗Verbesserung · geistige Umgestaltung  ●  frischer Wind  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Es ist nicht mehr wie früher. · Jetzt gelten andere Regeln.  ●  Die Zeiten haben sich geändert.  Hauptform
Synonymgruppe
Synonymgruppe
Aktualisierung · ↗Aufarbeitung · Erneuerung · ↗Modernisierung · ↗Renovierung  ●  ↗Renovation  schweiz. · Ajourierung  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Erneuerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufbruch Erweiterung Kontinuität Kulturbund Marktwirtschaft Modellpalette Modernisierung Verjüngung demokratisch fällig geistig geistig-moralisch grundlegend inhaltlich inner liturgisch marktwirtschaftlich moralisch national notwendig personell programmatisch radikal spirituell strukturell städtebaulich tiefgreifend umfassend ökologisch überfällig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erneuerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erneuerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andererseits sind sie auch offen für Erneuerung, sonst würde ich von vielen als Berater gar nicht engagiert.
Die Welt, 10.05.2005
Aber wir sind natürlich auch kräftig dabei, die personelle Erneuerung in die Wege zu leiten.
Der Tagesspiegel, 23.01.2001
Und wenn man auch noch eine programmatische Erneuerung hat anstoßen können.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 317
Die Zeichen einer religiösen Erneuerung, wie sie in Frankreich seit der napoleonischen Zeit sichtbar wurden, zeigten sich nun in allen Ländern.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 1852
Eine weitere Frage, die nicht eindeutig gelöst ist, betrifft die Interpretation der Stellen, wo von der Erneuerung der Bünde die Rede ist.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 633
Zitationshilfe
„Erneuerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erneuerung>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erneuern
Erneuerer
Erneuerbare-Energien-Gesetz
erneuerbar
erneuen
erneuerungsbedürftig
Erneuerungsbewegung
Erneuerungsprozess
Erneuerungsschein
erneut