Erntemaschine, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ern-te-ma-schi-ne
Wortzerlegung ErnteMaschine
eWDG, 1967

Bedeutung

Maschine zur Bergung der Ernte

Typische Verbindungen zu ›Erntemaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erntemaschine‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erntemaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und warum müssen die Erntemaschinen sogar nachts über die Felder dröhnen?
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
Rügen - Mühelos schiebt sich die riesige Erntemaschine durch das Röhricht.
Die Welt, 17.01.2003
In großen Erntemaschinen, die riesigen Blechwürfeln gleichen, sitzen die Helfer und sammeln die Blätter ein.
Der Tagesspiegel, 22.07.2001
Sechsmal hintereinander fahren die Pflücker mit der Erntemaschine durch das Tabakfeld.
Bild, 10.08.1999
Und Mengele war nicht der Tod, sondern eine Erntemaschine im Weizenfeld meiner Erinnerung.
Stadler, Arnold: Sehnsucht, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 74
Zitationshilfe
„Erntemaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erntemaschine>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erntekrone
Erntekranz
Erntekampagne
Erntejahr
Erntehilfe
Erntemonat
ernten
Ernteplan
erntereif
Ernteresultat