Eroberungsabsicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eroberungsabsicht · Nominativ Plural: Eroberungsabsichten · wird meist im Plural verwendet
Aussprache [ɛɐ̯ˈʔoːbəʀʊŋsˌʔapzɪçt]
Worttrennung Er-obe-rungs-ab-sicht
Wortzerlegung  Eroberung Absicht
eWDG und ZDL

Bedeutung

Wunsch, Vorsatz eines Staates oder eines militärischen Machthabers, langfristig durch militärische Gewalt weitere Territorien dem eigenen Machtbereich einzuverleiben
Beispiele:
seine Eroberungsabsichten waren offenkundigWDG
den Eroberungsabsichten zuvorkommenWDG
Der israelische Verteidigungsminister Moshe Dayan wandte sich am Montagmorgen an die Bevölkerung mit den Worten: »Wir haben keine Eroberungsabsichten. Unser einziges Ziel ist es, die Versuche der ägyptischen Armeen zu vereiteln, unser Land zu überwältigen, die Fesseln der Blockade zu sprengen und die gegen uns gerichtete Aggression abzuwehren.« [Neue Zürcher Zeitung, 05.06.2017]
Am 11. November 1907, kurz bevor in Berlin die neueste deutsche Flottennovelle bekannt gemacht wurde, trat Wilhelm einen Staatsbesuch in London an. In seinen Reden dort und in Windsor suchte der Kaiser die Ängste der Engländer vor dem deutschen Flottenbau und etwaigen Eroberungsabsichten auf dem Festland zu zerstreuen. [Die Zeit, 16.10.2008, Nr. 43]
Die britische Armee schützt Kuwait vor den Eroberungsabsichten Ibn Sauds. [die tageszeitung, 17.01.1997]
Italien werde die Unabhängigkeit der österreichischen Republik verteidigen, es hege jedoch weder Eroberungsabsichten noch wolle es eine Art Protektorat über Österreich übernehmen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]]
Kelleter leugnet die imperialen Gelüste der Vereinigten Staaten und bescheinigt den Pionieren eine Eroberung ohne Eroberungsabsicht. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2003] ungewöhnl. Sg.

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Eroberungsabsicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eroberungsabsicht>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eroberung
erobern
Eroberer
Ernüchterung
ernüchtern
Eroberungsdrang
Eroberungsfeldzug
Eroberungsgeist
Eroberungsgelüst
Eroberungsgelüste