Erpressung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erpressung · Nominativ Plural: Erpressungen
Aussprache
WorttrennungEr-pres-sung
Wortbildung mit ›Erpressung‹ als Erstglied: ↗Erpressungsbrief · ↗Erpressungsmanöver · ↗Erpressungspolitik · ↗Erpressungsversuch
 ·  mit ›Erpressung‹ als Letztglied: ↗Gelderpressung · ↗Schutzgelderpressung
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von erpressen (Lesart 1 u. 2)
Beispiele:
er stand wegen Erpressung vor Gericht
die Erpressung von Geld, Geständnissen, Aussagen
eine räuberische, dreiste, schamlose Erpressung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

pressen · erpressen · Erpresser · Erpressung
pressen Vb. ‘mit Gewalt (zusammen)drücken, (Öl, Saft) ausdrücken, keltern, (Bücher) drucken, in einen Dienst zwingen, hart bedrücken’, ahd. pressōn (8. Jh.), spätmhd. pressen ‘keltern, hart bedrücken’, entlehnt aus lat. pressāre ‘drücken’, einer Intensivbildung zu lat. premere (pressum) ‘drücken, pressen, bedrängen’ (s. ↗Presse, ↗pressieren). erpressen Vb. ‘durch Drohung oder Gewalt zu etw. zwingen, dadurch erlangen’, in älterer Sprache auch ‘herausdrücken’ (Ende 16. Jh.); Erpresser m. (Ende 17. Jh.); Erpressung f. (Mitte 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Erpressung · ↗Nötigung · ↗Pression · ↗Zwang  ●  Angebot, das jemand nicht ablehnen kann  ugs., Spruch
Unterbegriffe
Assoziationen
  • kompromittierendes Material  ●  ↗Kompromat  Jargon

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch jetzt bekam er statt vier Millionen vier Jahre Haft - wegen versuchter räuberischer Erpressung.
Bild, 24.02.2005
Mit 15 Jahren kam er das erste Mal in Haft wegen räuberischer Erpressung.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2001
Sobald er diesen Zug, der ihm verrückt erschien, an ihr entdeckt hatte, benützte er ihn zu Erpressungen.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 191
Wenn keine Drohung ausgesprochen war, dann liegt doch auch keine Erpressung vor?
Friedländer, Hugo: Der König der Spieler Rudolf Stallmann und Genossen auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3814
Hat die Gestapo Erpressungen an Juden und anderen Personen vorgenommen?
o. A.: Einhundertvierzehnter Tag. Donnerstag, 25. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 28177
Zitationshilfe
„Erpressung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erpressung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erpresserpolitik
erpresserisch
Erpresserin
Erpresserbrief
Erpresser
Erpressungsbrief
Erpressungsmanöver
Erpressungspolitik
Erpressungsversuch
erproben