Erprobungszeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Er-pro-bungs-zeit

Typische Verbindungen zu ›Erprobungszeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erprobungszeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erprobungszeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach zweijähriger Erprobungszeit gilt das System als betriebssicher und ausgereift.
Die Welt, 14.09.2004
Statt wie bislang nur eine Station zu durchlaufen, sollen Richter in der Erprobungszeit künftig an drei Einrichtungen tätig sein.
Bild, 24.11.2005
Nach einem halben Jahr Erprobungszeit steckt das Unternehmen in einer schweren Finanzkrise.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001
Es bedarf genau so wie alle anderen Rezepte der Erprobungszeit.
Die Zeit, 19.02.1951, Nr. 08
Vor der Aufnahme in diese hat jeder Neuling in einer Erprobungszeit (Noviziat) seinen Entschluß zu bewähren.
Zumpe, H.: Bruderhof. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8200
Zitationshilfe
„Erprobungszeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erprobungszeit>, abgerufen am 01.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erprobungsphase
Erprobungsgelände
Erprobungsflug
Erprobung
erprobt
erquicken
erquicklich
Erquicklichkeit
Erquickung
Erquickungstrank