Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ersatzbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ersatzbank · Nominativ Plural: Ersatzbänke
Aussprache [ɛɐ̯ˈzaʦbaŋk]
Worttrennung Er-satz-bank
Wortzerlegung Ersatz Bank1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar Fußball.
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Bank, auf der die Reservespieler einer Mannschaft sich während des Mannschaftswettkampfs für ihren möglichen Einsatz bereithalten
Synonym zu Reservebank
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: Auswechselspieler, Platz auf der Ersatzbank; Verbannung, Versetzung auf die Ersatzbank
Beispiele:
Nur [der Fußballspieler] Per Mertesacker hat seinen Platz sicher, auch wenn der Bremer gegen Südafrika 90 Minuten lang von der Ersatzbank zuschauen musste. [Die Zeit, 08.09.2009]
Zusammengesunken saß Dirk Nowitzki mit einem weißen Handtuch über dem Kopf auf der Ersatzbank und beobachtete das traurige Ende seiner NBA‑Saison. [Die Zeit, 05.05.2014 (online)]
Deshalb musste […] David Villa bis zur 85. Minute auf der Ersatzbank Platz nehmen[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 22.04.2014]
Beim 1. FC Union sitzen die Neuzugänge David Siradze (22) und Tomas Brusko (21) meist nur auf der harten Ersatzbank. [Bild, 24.03.2004]
Denn Trainer Kennedy arbeitet bevorzugt mit kanadischen Landsleuten und erfahrenen Spielern, deutsche Talente versauern indes auf Ersatzbank oder Tribüne. [Die Welt, 09.10.2003]
2.
metonymisch Gruppe der Sportler, die als Reservespieler an einem Mannschaftswettkampf teilnehmen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine starke Ersatzbank
in Koordination: Stammelf und Ersatzbank
Beispiele:
Mavericks‑Coach Rick Carlisle lobte nach der Partie aber nicht nur seinen talentierten Aufbauspieler, sondern die gesamte Ersatzbank. »Wir haben die Jungs von der Bank heute wirklich gebraucht und sie haben geliefert«, sagte Carlisle. [Die Zeit, 28.11.2013]
»Wir haben eine großartige Mannschaft, von der Nummer 1 bis zur Nummer 11. Wir haben eine fantastische Ersatzbank, die sowohl in der Spitze als auch in der Breite gut aufgestellt ist. […]«, sagte Rummenigge. [Die Zeit, 03.05.2014 (online)]
Vor allem durch die häufigen Einwechslungen der starken Ersatzbank[…] konnte das Spiel dennoch entschieden werden. [Der Tagesspiegel, 19.01.2004]
Neun Spieltage vor Schluss hat der FC Bayern alles im Griff: mit Abstand bestes Bundesliga‑Team, mit Abstand am besten besetzte Ersatzbank, mit Abstand am besten besetztes Krankenlager, mit Abstand cleverster Vertragsabschließer. [Die Welt, 17.03.2003]
Dass er zwischen Stammelf und Ersatzbank pendeln würde, dessen war sich Andreas Fischer bereits vor dieser Spielzeit bewusst. [Die Welt, 03.10.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Ersatzbank · Reservebank
Oberbegriffe
Assoziationen
  • nichts zu tun haben  ●  (eine) Warteschleife drehen  fig. · auf der Ersatzbank sitzen  fig. · auf der Reservebank sitzen  fig. · im Wartestand (sein)  fig.

Typische Verbindungen zu ›Ersatzbank‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ersatzbank‹.

Zitationshilfe
„Ersatzbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ersatzbank>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ersatzball
Ersatzaroma
Ersatzarbeitsplatz
Ersatzanspruch
Ersatz
Ersatzbataillon
Ersatzbatterie
Ersatzbau
Ersatzbedarf
Ersatzbefriedigung