Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ersatzleute

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache [ɛɐ̯ˈzaʦlɔɪ̯tə]
Worttrennung Er-satz-leu-te
Wortzerlegung Ersatz Leute
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Ersatzmann, Ersatzfrau
Beispiel:
zwei Fußballspieler waren erkrankt, Ersatzleute konnten in der Eile nicht aufgestellt werden

Verwendungsbeispiele für ›Ersatzleute‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Uns fehlen sechs, und die Ersatzleute sind nicht gut genug. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.1995]
Du trägst Verantwortung für bis zu 60 Träger, einen Koch und ein paar Ersatzleute. [Die Zeit, 10.11.2008, Nr. 45]
Auch das Regime in Bagdad zog gegen mögliche Ersatzleute zu Felde. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2003]
Und die Ersatzleute belohnen das in sie gesetzte Vertrauen mit unerwarteten Leistungssteigerungen. [Süddeutsche Zeitung, 21.11.2002]
Trainer Schadt hat kaum Ersatzleute, die er in einer solchen Situation aufs Feld schicken kann. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001]
Zitationshilfe
„Ersatzleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ersatzleute>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ersatzleistung
Ersatzkrankenkasse
Ersatzkragen
Ersatzkasse
Ersatzkapitän
Ersatzlieferung
Ersatzlösung
Ersatzmann
Ersatzmannschaft
Ersatzmaut