Erschaffer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEr-schaf-fer (computergeneriert)
Wortzerlegungerschaffen-er

Thesaurus

Synonymgruppe
Begründer · Erschaffer · ↗Gründer · ↗Gründervater · ↗Gründungsvater · ↗Schöpfer  ●  ↗Mutter  fig., weibl. · ↗Vater  fig., männl.
Assoziationen
Synonymgruppe
Erschaffer  ●  ↗Schöpfer  Hauptform · ↗Urheber  juristisch
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann gleitet dem Erschaffer sein Werk aus den Händen, und er entwickelt die manische Energie, es selbst zu zerstören.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1999
Und obwohl sein Vater der Erschaffer allen Lebens war, hatte er trotzdem immer mit den Kindern gespielt, mit denen sonst keiner spielen wollte.
Die Zeit, 07.02.2012 (online)
Stattdessen soll der Betrachter jedes Bild für sich und für die künstlerische Leistung des Erschaffers sprechen lassen.
Der Tagesspiegel, 24.03.2005
Die erste virtuelle Nachrichtensprecherin der Welt, behauptet zumindest ihr Erschaffer, die Londoner Press Association, sucht allerdings noch nach einem passenden Einführungstext.
Die Welt, 19.04.2000
Gestiftet wurde er von der Werbegemeinschaft Hanse-Viertel und der Firma seines Erschaffers, Schütt & Sohn.
Bild, 05.07.2000
Zitationshilfe
„Erschaffer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erschaffer>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erschaffen
erschachern
ersaufen
Ersatzzeit
Ersatzwesen
Erschaffung
erschallen
erschaubar
erschaudern
erschauen