Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erstauflage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erstauflage · Nominativ Plural: Erstauflagen
Worttrennung Erst-auf-la-ge
Wortzerlegung erste Auflage

Typische Verbindungen zu ›Erstauflage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erstauflage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erstauflage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile ist die Erstauflage von 1000 Stück fast vollständig verkauft oder verteilt. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.2002]
Das Buch ist nie wirklich heimisch geworden bei uns, noch 1969 war die Erstauflage lieferbar. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.1997]
Das in der Erstauflage 1977 erschienene Werk ist auf den neuesten Stand gebracht worden. [Die Zeit, 20.04.1990, Nr. 17]
Mit dem Verkauf der Erstauflage wurden bereits sechs Millionen Euro umgesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2004]
Auch der Fischer‑Verlag startete mein Buch sehr zurückhaltend, mit 10000 Erstauflage und keiner einzigen größeren Anzeige. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 238]
Zitationshilfe
„Erstauflage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erstauflage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erstaufführung
Erstattungsregel
Erstattungsanspruch
Erstattung
Erstarrung
Erstaufnahme
Erstaufnahmeeinrichtung
Erstaufnahmelager
Erstaufnahmestelle
Erstaufnahmezentrum