Erstbesteigung

WorttrennungErst-be-stei-gung
Wortzerlegungerst-Besteigung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bergsteigen erste Ersteigung eines sehr hohen (schwer zu besteigenden) Berges

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achttausender Berg Eiger-Nordwand Gipfel Jahrestag Jubiläum Matterhorn gelingen jähren vergleichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erstbesteigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vier Jahre später sollte Buhl kurz nach einer weiteren Erstbesteigung am 8047 Meter hohen Broad Peak irgendwo im ewigen Eis verschwinden.
Die Zeit, 15.05.2000, Nr. 20
Noch bei seiner Erstbesteigung 1937 hielt man den Arenal für einen ganz normalen Berg.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1997
Auch bei der Erstbesteigung von Bergen erweisen sich oft Änderungen der vorher geplanten Aufstiegsroute als notwendig, und niemals ist die Aufstiegsroute eine gerade Linie.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 354
Die gescheiterte Erstbesteigung von 1924 war für den Briten Mallory bereits der dritte Versuch.
Der Tagesspiegel, 03.05.1999
An der Erstbesteigung des Westgipfels des Queen Mary Peak war auch die Gattin des Expeditionsleiters beteiligt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Zitationshilfe
„Erstbesteigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erstbesteigung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erstbest
Erstbesitzer
Erstbesitz
Erstbereifung
Erstbeichte
Erstbezieher
Erstbezug
Erstbundesligist
Erstdruck
erste