Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erstellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erstellung · Nominativ Plural: Erstellungen · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache 
Worttrennung Er-stel-lung
Wortzerlegung erstellen -ung
Wortbildung  mit ›Erstellung‹ als Erstglied: Erstellungskosten  ·  mit ›Erstellung‹ als Letztglied: Angebotserstellung · Leistungserstellung
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
das Errichten, Bauen, Herstellen (von etw.); das Errichtetwerden, Erstelltwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die schlüsselfertige, schnelle, gemeinsame Erstellung [von Bauwerken]
Beispiele:
Im Gegensatz zu einem Massivhaus wird bei der Erstellung eines Holzrahmenbaus extrem wenig Anmachwasser benötigt. [Welt am Sonntag, 09.12.2018, Nr. 49]
Nach der Auslieferung, dem Verkauf und dem Verbrauch wollen diese [großen Lebensmittel-]Firmen möglichst wenig mit der Verpackung zu tun haben. Diese Strukturen verursachen eine Vielzahl von Problemen: die Erstellung und Entsorgung der Verpackung; lange Frachtwege, massiven CO₂‑Ausstoß […]. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2018]
»Die Bewilligung eines Objektkredits ist nicht die einzige Hürde auf dem Weg zur Erstellung einer neuen Strasse«, seufzt der Regierungsrat. [Neue Zürcher Zeitung, 17.01.2014]
Die Nachhaltigkeit eines Gebäudes hängt schließlich auch davon ab, wie aufwendig die Erstellung war. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.2013]
Gegenstand des Unternehmens: Maurerarbeiten, Beton‑ und Stahlbetonbau sowie Abwicklung von Bauvorhaben jeder Art bis zur schlüsselfertigen Erstellung. [Berliner Zeitung, 15.03.1997]
Die Wohnungsbau‑Genossenschaften befassen sich mit der gemeinsamen Erstellung von Wohnungen und Wohnhäusern, die an ihre Mitglieder mietweise, teils auch zu Eigentum, überlassen werden. [Back, J. M.: Genossenschaften im Wirtschaftsleben. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 10920]
2.
das Anfertigen, Aufstellen, Erzeugen (von etw.); das Angefertigtwerden, Erstelltwerden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die einfache, automatische, schnelle, gemeinsame Erstellung (von etw.)
als Akkusativobjekt: die Erstellung (von etw.) ermöglichen, erlauben, erleichtern
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. mit der Erstellung von etw. beauftragen; sich an der Erstellung von etw. beteiligen; bei der Erstellung von etw. helfen
mit Genitivattribut: die Erstellung eines Gutachtens, einer Liste, eines Berichts, Beitrags
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Erstellung von Gutachten, Inhalten, Texten, Studien, Dokumenten
Beispiele:
Die Erstellung des Entwurfes für das Staatsbudget 2012, den die Regierung bis zum 17. Oktober vorlegen muss, ist eine Gratwanderung. [Neue Zürcher Zeitung, 08.10.2011]
Ein neuer Programmteil, iWeb, ermöglicht die einfache Erstellung ansprechender Webseiten mit all den Bildern und Videos, die wir auf unserer Festplatte gesammelt haben. [Der Standard, 14.03.2006]
Zu den Hilfsangeboten der Stadt [für die Opfer des Amoklaufs] zählt eine Art Lotsendienst durch die Krankenhäuser, Ambulanzen, Beratungsstellen, Notdienste und Selbsthilfegruppen sowie die Erstellung ärztlicher Gutachten, die zum Einreichen bei der Krankenkasse benötigt werden. [Süddeutsche Zeitung, 05.09.2016]
Somit können beispielsweise die Erstellung von Radiobeiträgen, das Schreiben von journalistischen Texten, das Drehen von Filmen und die Bildbearbeitung zum fixen Bestandteil des Studiums werden. [Der Standard, 22.04.2014]
So kritisiert er [der Bundestagspräsident] die Erstellung von Gesetzesentwürfen durch Anwaltskanzleien und Unternehmensberater. [Der Spiegel, 27.10.2009 (online)]
Möglich macht die automatische Erstellung von Musiklisten ein Computeralgorithmus namens »MOTS«, also eine Rechenoperation. [Der Standard, 22.06.2009]
Es ist häufig nötig, einen nicht unerheblichen Teil der für die Konstruktion eines Programms vorhandenen Zeit allein für die Erstellung der Dokumentation zu verwenden. [Bauer, Friedrich L. / Goos, Gerhard: Informatik. Berlin: Springer 1971, S. 115]

letzte Änderung:

Thesaurus

Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Erstellung‹ (berechnet)

Busineßplan Dna-profil Entwicklungskonzept Erweiterungsbau Grenzzaun Jahresabschluß Kataster Klimaschutzkonzept Kommunalwahlprogramm Konzernrechnung Kulturentwicklungsplan Landschaftsplan Lärmminderungsplan Machbarkeitsstudie Masterplan Mietspiegel Positivliste Radstreifen Sanierungskonzept Seeuferweg Sicherheitszaun Spitalliste Staatsbudget Stadtentwicklungskonzept Verkehrsentwicklungsplan Waehlerlisten Wohnueberbauung beauftragen mitwirken schlüsselfertig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erstellung‹.

Zitationshilfe
„Erstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erstellung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ersteller
Ersteinspielung
Ersteinsatz
Ersteigung
Ersteigerung
Erstellungskosten
Erster Mai
Erstersteiger
Ersterwerb
Ersterwerber