Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erstellungskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Worttrennung Er-stel-lungs-kos-ten
Wortzerlegung Erstellung Kosten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kosten der Erstellung

Typische Verbindungen zu ›Erstellungskosten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erstellungskosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erstellungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das alles soll die Erstellungskosten im Vergleich zu konventionellen Bauten um 30 Prozent senken sollen. [Der Tagesspiegel, 20.10.1996]
Dabei sei zu prüfen, ob eine gewisse Erhöhung der Anteile des Bundes an den Erstellungskosten ins Auge gefaßt werden könne. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Derartige Zuschüsse betragen allerdings maximal nur 17 Prozent der Erstellungskosten. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.1997]
Auf 4000 bis knapp 6000 Euro belaufen sich die Erstellungskosten pro Hektar Anbaufläche. [Die Welt, 24.12.2002]
Und das heißt, dass die Käufer in den ersten fünf Jahren 50 Prozent der Erstellungskosten für die Wohnung von ihrem zu versteuernden Einkommen abziehen konnten. [Der Tagesspiegel, 18.10.2003]
Zitationshilfe
„Erstellungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erstellungskosten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erstellung
Ersteller
Ersteinspielung
Ersteinsatz
Ersteigung
Erster Bürgermeister
Erster Mai
Erstersteiger
Ersterwerb
Ersterwerber