Erstlingsarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungErst-lings-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungErstlingArbeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Bild ist die Erstlingsarbeit des Meisters

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt nicht viele Erstlingsarbeiten, die gedanklich und sprachlich so ausgereift sind wie diese.
Die Zeit, 29.09.2003, Nr. 39
Ein weites Ziel hat sich auch Hanefeld mit seiner Erstlingsarbeit (1344) gesteckt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 290
Methode und Kritik in dieser Erstlingsarbeit lassen viel für künftige Arbeiten Schoenborns hoffen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 445
Einen im ganzen brauchbaren Überblick bietend gräbt doch diese Erstlingsarbeit nicht gerade tief und liefert mehr eine geschickte Zusammenfassung bekannter Dinge als neue Erkenntnisse.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 466
Mit ihrer Erstlingsarbeit "Fragment" im Jahr 1967 begann die Reformierung der Tanzszene.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1998
Zitationshilfe
„Erstlingsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erstlingsarbeit>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erstling
Erstligist
Erstligamannschaft
erstlich
Erstkontakt
Erstlingsausstattung
Erstlingsdruck
Erstlingsfrucht
Erstlingsgarnitur
Erstlingsroman