Ertragsseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ertragsseite · Nominativ Plural: Ertragsseiten · wird meist im Singular verwendet
Nebenform Ertragseite · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ertragseite · Nominativ Plural: Ertragseiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungEr-trags-sei-te ● Er-trag-sei-te
WortzerlegungErtragSeite

Verwendungsbeispiele für ›Ertragsseite‹, ›Ertragseite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch auf der Ertragsseite hat die Deutsche Bank noch erhebliches Potenzial.
Die Welt, 02.11.2000
Auf der Ertragsseite sei 1994 ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.1995
Eine Buchung auf der Ertragsseite käme nur bei einem Verkauf in Frage.
Rieger, Wilhelm: Einführung in die Privatwirtschaftslehre, Erlangen: Palm & Enke 1964 [1928], S. 188
Auf der Ertragsseite ist der Wert der Verkäufe ebenfalls unmittelbar als Folge der Durchführung des Produktionsprozesses zu erkennen.
Schneider, Erich: Theorie des Wirtschaftskreislaufes, Tübingen: Mohr 1965 [1947], S. 43
Wenn die Ertragsseite durch das Erschließen weiterer Potenziale immer noch nicht ausgeschöpft werden kann, muss man auch über Tarifanpassungen nachdenken.
Der Tagesspiegel, 04.10.2002
Zitationshilfe
„Ertragsseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ertragsseite>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ertragseinbuße
Ertragseinbruch
Ertragsbeteiligung
Ertragsaussicht
Ertragsausfall
Ertragsentwicklung
Ertragserwartung
ertragsfähig
Ertragshöhe
Ertragsklasse