Erwägung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erwägung · Nominativ Plural: Erwägungen
Aussprache 
Worttrennung Er-wä-gung
Wortbildung  mit ›Erwägung‹ als Erstglied: Erwägungsgrund  ·  mit ›Erwägung‹ als Letztglied: Billigkeitserwägung · Nützlichkeitserwägung · Zweckmäßigkeitserwägung
eWDG

Bedeutung

gehoben Prüfung, Überlegung einer Sache im Hinblick auf die möglichen Konsequenzen
Beispiele:
eine kluge, vernünftige, ernsthafte Erwägung einer Frage
politische Erwägungen
nach reiflicher Erwägung einen Kauf abschließen
aus diesen Erwägungen heraus fasste er einen Plan
schon die Erwägung einer solchen Absicht [wurde] als schimpflichste aller Charakterlosigkeiten … gebrandmarkt [ Kisch1,48]
etw. in Erwägung ziehenetw. erwägen
Beispiel:
einen Vorschlag, Gedanken in Erwägung ziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwägung · Bedacht · Berechnung · Betrachtung · Erwägung · Gedanke · Kalkül · Reflexion · Vorstellung · Überlegung  ●  Deliberation  lat.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Erwägung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erwägung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erwägung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz war nur die Erwägung gewesen, umzuziehen in ein anderes Hotel. [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 266]
Aber für solche Erwägungen hat der leichtsinnige Mann kein Ohr. [Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 40]
Aus föderalistischen Erwägungen wollte man aber die Länder an der Wahl beteiligen. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 972]
Die einzelnen Länder trafen ihre Entscheidung weniger aus rechtlichen als aus politischen Erwägungen. [Myers, A. R.: Europa im 14. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 3160]
Dieser Weg ist das Ziel, aus prinzipiellen Erwägungen natürlich unerreichbar. [Die Zeit, 02.08.1996, Nr. 32]
Zitationshilfe
„Erwägung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erw%C3%A4gung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwirtschaftung
Erwirkung
Erwiderung
Erwerbung
Erwerbszweig
Erwägungsgrund
Erwählte
Erwählung
Erwähnung
Erwärmung