Erwartungsangst

WorttrennungEr-war-tungs-angst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie Angst in Bezug auf erwartete Ereignisse oder erwartetes persönliches Verhalten

Verwendungsbeispiele für ›Erwartungsangst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erwartungsangst haben natürlich auch viele Klinikpatienten, aber doch nicht in gleicher Häufigkeit.
Die Zeit, 06.01.1969, Nr. 01
Das Wort "Phobie" bezeichnet eine abnorme Erwartungsangst vor bestimmten Objekten oder Situationen.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1998
Die Erwartungsangst ist in den westlichen Industriestaaten allgegenwärtig; der freudschen Hermeneutik zufolge erzeugt sie Neurosen und Hysterie.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003
Die Wirkung der Erwartungsangst, um die es sich in jenem Falle wohl gehandelt hat, konnte einmal an einem ganz konträren Beispiel beobachtet werden.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 154
Zitationshilfe
„Erwartungsangst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erwartungsangst>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwartung
Erwarten
erwartbar
Erwärmung
erwärmen
Erwartungsbildung
Erwartungsdruck
erwartungsfroh
erwartungsgemäß
Erwartungshaltung