Erwerbstätigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erwerbstätigkeit · Nominativ Plural: Erwerbstätigkeiten · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungEr-werbs-tä-tig-keit
Wortzerlegungerwerbstätig-keit
Wortbildung mit ›Erwerbstätigkeit‹ als Letztglied: ↗Frauenerwerbstätigkeit
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
das Ausüben einer dem Erwerb dienenden beruflichen Tätigkeit, das Arbeiten in einem Beruf
Beispiele:
Im Wesentlichen hielt der EuGH (= Europäische Gerichtshof) fest, dass ein EU-Einwanderer, der keiner Erwerbstätigkeit nachgeht und sich auch nicht um eine Anstellung bemüht, von gewissen Sozialleistungen ausgeschlossen werden kann. [Neue Zürcher Zeitung, 11.11.2014]
»Es muss in Deutschland viel mehr über die positiven Aspekte des längeren Arbeitens gesprochen werden«, fordert Arbeitsmediziner Hasselhorn. Die Erwerbstätigkeit helfe schließlich nicht nur, den Tag zu strukturieren, sondern sorge für soziale Kontakte und gesellschaftliche Teilhabe. [Welt am Sonntag, 24.02.2019, Nr. 8]
Mit der Abspaltung dieser unbezahlten häuslichen Tätigkeiten von dem, was allgemein gesellschaftlich als Arbeit und als Wert gilt, ist eine Entwertung verbunden, die auch die Erwerbstätigkeit von Frauen betrifft. Das ist bis heute mit dafür ausschlaggebend, dass Frauenberufe in der Hierarchie immer noch unter den Männerberufen stehen. [Der Standard, 01.06.2014]
Zumutbar ist künftig jegliche Erwerbstätigkeit (auch geringerwertige), unabhängig von früher erlerntem Beruf, unabhängig von bislang ausgeübten Tätigkeiten, von Fähigkeiten oder Neigungen, auch wenn Arbeitsbedingungen schlechter sind als auf altem Arbeitsplatz. [Berliner Zeitung, 20.11.2003]
Die Frau erfüllt ihre Verpflichtung, durch Arbeit zum Unterhalt der Familie beizutragen, in der Regel durch die Führung des Haushalts; zu einer Erwerbstätigkeit ist sie nur verpflichtet, soweit die Arbeitskraft des Mannes und die Einkünfte der Ehegatten zum Unterhalt der Familie nicht ausreichen […] [Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 260]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine selbständige, geregelte, außerhäusliche Erwerbstätigkeit
als Akkusativobjekt: eine Erwerbstätigkeit ausüben, aufnehmen, ermöglichen
als Dativobjekt: einer Erwerbstätigkeit nachgehen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Einkünfte aus, Einkommen bei, Anreize zur Erwerbstätigkeit
2.
Lebensphase, bei der jmd. einer Erwerbstätigkeit (1) nachgeht
Synonym zu Erwerbsleben, siehe auch Berufstätigkeit (2)
Beispiele:
Die befragten »neuen Alten«, die derzeit in der Übergangsphase zwischen Erwerbstätigkeit und nachberuflicher Lebensphase stehen, wollen zwar anders leben als ihre Eltern, aber nicht immer. [Neue Zürcher Zeitung, 22.12.2014]
»Wie die Forschung zeigt, wirkt sich eine längere Erwerbstätigkeit sehr positiv für die Betroffenen aus, denn die aktiven Älteren sind gesünder und zufriedener, was sich positiv auf die Lebenszeit auswirken kann«, sagte Innenminister Seehofer. Die starre Altersgrenze widerspreche der Sehnsucht der Menschen, gebraucht zu werden[…] [Die Welt, 11.03.2019]
Sie [die Demographen] sprechen von der vierten Lebensphase, der Phase nach Jugend, Erwerbstätigkeit und frühem Ruhestand; im Fachjargon auch das »vierte Alter« genannt. [Der Spiegel, 17.03.2014, Nr. 12]
Seit dem Beginn des Industrie-Zeitalters zerfällt die Biographie eines Arbeitnehmers in die Phase der beruflichen Bildung, der Erwerbstätigkeit und des Ruhestands. [Der Spiegel, 30.06.1980, Nr. 27]

Thesaurus

Synonymgruppe
Beschäftigung · ↗Broterwerb · ↗Erwerbsarbeit · Erwerbstätigkeit
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Erwerbstätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausübung Berufsausbildung Beschäftigung Ehegatte Einkünfte Elternschaft Elternteil Familienarbeit Familientätigkeit Gleichwertigkeit Hausarbeit Kinderbetreuung Kindererziehung Lebensunterhalt Minderung Mutterschaft Unterbrechung Vereinbarkeit Wahlfreiheit angemeldet ausgeübt außerhäuslich geregelt nachgehen regulär selbstständig selbständig unselbständig weiterwachsen zumutbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erwerbstätigkeit‹.

Zitationshilfe
„Erwerbstätigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erwerbst%C3%A4tigkeit>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwerbstätige
erwerbstätig
Erwerbssystem
Erwerbsstruktur
Erwerbsstreben
Erwerbstrieb
erwerbsunfähig
Erwerbsunfähige
Erwerbsunfähigkeit
Erwerbsunfähigkeitsrente