Erwerbung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erwerbung · Nominativ Plural: Erwerbungen
Aussprache
WorttrennungEr-wer-bung (computergeneriert)
Wortzerlegungerwerben-ung
Wortbildung mit ›Erwerbung‹ als Letztglied: ↗Neuerwerbung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
das Erwerben
a)
durch Kauf
Beispiel:
die Erwerbung einer Parzelle, eines Grundstückes
b)
durch Lernen
Beispiel:
die Erwerbung von Kenntnissen, Wissen
2.
das Erworbene
Beispiele:
jmdm. seine neue Erwerbung zeigen
er freut sich immer wieder über diese billige Erwerbung [FalladaWolf1,263]

Thesaurus

Synonymgruppe
Aneignung · ↗Anschaffung · Erwerb · Erwerbung · ↗Investition · ↗Kauf
Synonymgruppe
Erlangung · Erwerbung
Synonymgruppe
Erwerbung · ↗Neuzugang · ↗Zugang  ●  ↗Akzession  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankauf Archiv Aufwendung Bewahrung Bürgerrecht Erhaltung Galerie Gemälde Herzogtum Kolonie Lagerung Museum Nachlaß Präsentation Sammler Sammlung Schenkung Sicherung Staatsangehörigkeit Staatsbürgerschaft bedeutend getätigt hervorragend kolonial kostbar kostspielig spektakulär territorial tätigen unterlassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erwerbung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem verpflichten sich die Käufer zur möglichst schonenden Ausbeutung ihrer Erwerbung.
Die Zeit, 06.02.2012 (online)
Bezeichnenderweise handelte es sich in beiden Fällen um käufliche Erwerbungen.
Ganshof, François Louis: Das Hochmittelalter. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 7550
Diese soeben erzählte Geschichte der Erwerbung des aufrechten Ganges ist keineswegs neu.
Heberer, Gerhard: Die Herkunft der Menschheit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 254
Doch seine Erwerbungen auf diesem Gebiet kennzeichnet alle ein besonderer Zug.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1939
Eine andere wichtige Erwerbung gelang uns durch das patriotische Entgegenkommen der Besitzer.
Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 2163
Zitationshilfe
„Erwerbung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erwerbung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwerbszweig
Erwerbszweck
erwerbswirtschaftlich
Erwerbswirtschaft
Erwerbsverlauf
erwidern
Erwiderung
erwiesenermaßen
erwilden
erwirken