Erwiderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erwiderung · Nominativ Plural: Erwiderungen
Aussprache
WorttrennungEr-wi-de-rung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Erwiderung‹ als Letztglied: ↗Klageerwiderung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Antwort
entsprechend der Bedeutung von erwidern (Lesart 1)
Beispiele:
jmdn. keiner Erwiderung würdigen
jmdm. eine Erwiderung zusenden
papierdeutsch in Erwiderung auf Ihre Anfrage
2.
entsprechend der Bedeutung von erwidern (Lesart 2)
Beispiel:
er durfte nicht auf eine Erwiderung seiner Liebe hoffen

Thesaurus

Synonymgruppe
Antwort · ↗Auskunft · ↗Entgegnung · Erwiderung · Gegenbemerkung · ↗Gegenrede · ↗Reaktion · ↗Responsion · ↗Rückmeldung · Rückäußerung · ↗Widerrede  ●  ↗Konter  ugs. · ↗Replik  fachspr.
Unterbegriffe
  • Melderegisterauskunft  ●  Meldeauskunft  österr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Echo · Erwiderung · ↗Widerhall

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansprache Ausführung Beschuldigung Besuch Erwiderung Gelegenheit Gruß Leserbrief Nato-Strategie Oppositionsführer Plädoyer Regierungserklärung Rezension Strategie Verbotsantrag Vorneverteidigung abdrucken abstatten angemessen ausführen ausführlich flexibel geharnischt herausfordern polemisch prompt sachlich scharf schriftlich weilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erwiderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, er soll für ein hohes Amt in den UN aufgebaut werden, lautet die Erwiderung.
Der Tagesspiegel, 03.02.2005
Das ist alles nicht neu, ebensowenig wie die drohende Erwiderung des Kanzlers, da wolle wohl jemand die Koalition untergraben.
Die Zeit, 18.01.1993, Nr. 03
Ich schaue angestrengt aus dem Auto und finde keine Erwiderung.
Bachmann, Ingeborg: Malina, Gütersloh: Bertelsmann 1992 [1971], S. 133
Und findet nach und nach die Worte zu einer Erwiderung.
Christ, Lena: Die Rumplhanni. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 17508
Als ich diese Erwiderung vernahm, bekam ich ein seelisches Frösteln.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 376
Zitationshilfe
„Erwiderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erwiderung>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erwidern
Erwerbung
Erwerbszweig
Erwerbszweck
erwerbswirtschaftlich
erwiesenermaßen
erwilden
erwirken
Erwirkung
erwirtschaften