Erzählform, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erzählform · Nominativ Plural: Erzählformen
WorttrennungEr-zähl-form (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Comic Figur Kino Moderne Roman episch experimentieren geschlossen klassisch komplex konventionell linear mündlich traditionell unterschiedlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erzählform‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich denke immer, klar, gute Idee, so eine experimentelle Erzählform, aber wo ist die Geschichte?
Die Zeit, 20.02.2012, Nr. 08
In unserer Kultur halten sich die Autoren viel stärker an lineare Erzählformen.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2004
Allerdings sind hier auch Meister dieser Erzählform am Werk gewesen.
konkret, 1985
In der Wahl dieser gleichsam mündlichen Erzählform ist Roger Willemsen ganz nah an seinem Talent geblieben.
Die Welt, 19.03.2005
Die Wirkung des Schwankes beruht jedesmal auf dem gleichen grotesk-komischen Motiv des Widerspruchs zwischen Erzählinhalt und Erzählform der beabsichtigten Nachricht.
Röhrich, Lutz: singen. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 20866
Zitationshilfe
„Erzählform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erzählform>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzählfluss
Erzählfigur
Erzählerton
Erzählertalent
Erzählerkunst
Erzählforschung
Erzählfreude
erzählfreudig
Erzählgedicht
Erzählgut