Erzählsituation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erzählsituation · Nominativ Plural: Erzählsituationen
Aussprache [ɛɐ̯ˈʦɛːlzitu̯aˌʦi̯oːn]
Worttrennung Er-zähl-si-tu-ati-on · Er-zähl-si-tua-ti-on
Wortzerlegung erzählenSituation
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
Gesamtheit erzähltechnischer Umstände der Handlung eines epischen oder dramatischen Werks, die aktuelle Lage, in der sich handelnde Personen befinden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine klassische Erzählsituation
Beispiele:
Den »Stimmen meines Vaters« liegt eine sehr einfache Erzählsituation zugrunde. Ein Sohn, offenbar identisch mit dem geschätzten kanadischen Schriftsteller Joe Fiorito, sitzt im Hospital am Sterbebett seines Vaters und zeichnet die Geschehnisse von dessen letzten Lebenstagen auf. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.03.2000]
Man weiß auch, dass Dell, der Ich‑Erzähler, aus diesem Schlamassel physisch unbeschadet herauskommt, denn die Erzählsituation des Romans ist die, dass der mittlerweile kurz vor der Pension stehende Dell an seinem Schreibtisch sitzt und versucht, sein Leben zu ordnen. [Die Zeit, 29.08.2012, Nr. 35]
Im dritten, afrikanischen Teil des Romans sitzen die Nachbarn am Abend im Hinterhof des Karawanenführers Sidi Mubarak Bombay und lauschen seinen Abenteuern mit Burton, Speke und Stanley. Diese orientalische Erzählsituation trägt den Roman. [Die Zeit, 22.03.2006 (online)]
Jener will sich mit dem Unfug der Rückkehr in ein früheres Leben nicht abfinden und beansprucht Sanjay für sich. Der klassischen Erzählsituation von Tausendundeiner Nacht folgend, erwirkt Hanuman Aufschub für seinen Schützling unter der Bedingung, daß der Dichter‑Affe jeden Abend die Kinder der Nachbarschaft mit Geschichten unterhalten müsse. Gelinge es ihm, ihre volle Aufmerksamkeit zu gewinnen, bleibe er am Leben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.07.1998]
Das bißchen Handlung, das Boesch braucht, knüpft an die älteste Erzählsituation an, die es gibt. Eine durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnittene Stube im Gebirg, zwei alte Männer – Simon und sein Freund aus der Kindheit, Aplanalp – erwarten Angehörige. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1998]
Eine klassische Erzählsituation: jeden Mittwoch gehen zwei Geschwister zu Herrn P., der – angeregt durch Gegenstände in seiner Wohnung – bei Kuchen und Kakao angeblich wahre Geschichten zum besten gibt. [Die Zeit, 02.09.1983, Nr. 36]
die erzähltechnischen Umstände im Handlungsgerüst eines Computerspiels
Beispiel:
Dass die Figuren reichlich Charisma haben, liegt sowohl an den ausgezeichneten Sprechern als auch an ihren teils skurril‑komischen Äußerungen. Tatsächlich ist die Erzählsituation von Portal 2 im Vergleich zu anderen Spielen ungewöhnlich: Nur selten stehen sich die Figuren persönlich gegenüber, klassische Dialoge gibt es keine. [Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17]
2.
Literaturwissenschaft die Art und Weise, wie und aus welcher Sicht das in einem erzählerischen Werk zu vermittelnde Geschehen geschildert wird
Sicht des fiktiven Erzählers auf das Geschehen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die auktoriale, personale Erzählsituation
Beispiele:
Flauberts »Madame Bovary«, Fontanes »Effi Briest« oder Tolstois »Anna Karenina« sind nur die bekanntesten Beispiele[…]. Die Romanciers bedienten sich der personalen Erzählsituation: Die Kamera läuft und wir begleiten die Ehebrecherinnen bei ihren Seitensprüngen, versuchen zu verstehen, was sie dazu treibt. [Die Welt, 17.04.2004]
Obwohl in der personalen Erzählsituation die »erzählende Instanz« dominant bleibt, hat sie doch kein Primat mehr über die »sehende Instanz« des Textes in vergleichbarem Ausmaß wie in der auktorialen Erzählsituation[…]. [Petz, Georg: Mind maps, Wien, Berlin: LIT Verlag 2012, S.85]
Die Erzählsituation – der namenlose Ich‑Erzähler, ein gelegentlich angesprochenes Gegenüber – fokussiert den Roman auf seinen Protagonisten: eine äusserst differenziert gezeichnete Figur mit reicher Innenwelt, aber wenig kommunikativen Möglichkeiten – das Produkt einer durch Migration bedingten kulturellen Entfremdung. [Neue Zürcher Zeitung, 31.07.2001]
Man könnte, wenn man wollte, eine lange Liste der erzählerischen Raffinessen, ja, Glanzstücke dieses Pynchon‑Romans anlegen – und würde doch nicht richtig froh dabei. Bemerkenswert sind schon die ganze Erzählsituation und Erzählperspektive. Pynchon legt die Geschichte einem anglikanischen Pfarrer in den Mund, der, 20 Jahre nach der spektakulären amerikanischen Grenzziehung, eine kleine, gemütliche Adventsgesellschaft mit den Lebens‑ und Berufsschicksalen von Mason und Dixon unterhält. [Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47]

Typische Verbindungen zu ›Erzählsituation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erzählsituation‹.

Zitationshilfe
„Erzählsituation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erz%C3%A4hlsituation>, abgerufen am 16.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzählrahmen
Erzählprosa
Erzählperspektive
Erzählmuster
Erzählliteratur
Erzählstil
Erzählstrang
Erzählstrategie
Erzählstruktur
Erzähltalent