Erzbrocken, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungErz-bro-cken
WortzerlegungErzBrocken
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Erzbrocken müssen bei der Verhüttung eine bestimmte Größe haben

Verwendungsbeispiele für ›Erzbrocken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Eingang des Geländes stochert nun eine Gruppe von Männern mit Hacken im Boden herum, auf der Suche nach ein paar Erzbrocken.
Die Zeit, 08.06.2009, Nr. 23
Sein Sohn ist erwachsen und fährt mit einem großen amerikanischen Laster die Erzbrocken aus der Grube, die der Vater in die Luft gesprengt hat.
Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18
Immer wieder wird das Gespräch durch das tosende Klatschen herunterdonnernder Erzbrocken unterbrochen.
Wallraff, Günter: Ganz unten, Berlin: Aufbau-Verl.1986 [1985], S. 108
Zitationshilfe
„Erzbrocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erzbrocken>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erzbrav
Erzbösewicht
erzböse
Erzbistum
erzbischöflich
Erzbunker
Erzdemokrat
Erzdiakon
Erzdiözese
erzdumm