Erziehungsanstalt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEr-zie-hungs-an-stalt (computergeneriert)
WortzerlegungErziehungAnstalt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Heim zur gemeinschaftlichen Erziehung Jugendlicher, deren Umwelt erzieherisch versagt hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Erziehungsanstalt · ↗Erziehungseinrichtung
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der zweite Teil berichtet von der ältesten Tochter Myriam und ihrer Flucht aus einer der zahlreichen Erziehungsanstalten des Landes.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.1995
In dreizehn von fünfundzwanzig Jahren saß er in Erziehungsanstalten oder Gefängnissen.
Die Zeit, 12.12.1969, Nr. 50
Die deutschen Angreifer zerstörten auch andere höhere Erziehungsanstalten von Kiew, sie verbrannten und plünderten die meisten medizinischen Institute.
o. A.: Vierundsechzigster Tag. Donnerstag, 21. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7786
Rettungshäuser bezeichnet die aus der Erweckungsbewegung hervorgegangenen Erziehungsanstalten für gefährdete und verwahrloste Jugend.
Janssen, K.: Rettungshäuser. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 31840
Damit blieben die O. schon aus äußeren Gründen mehr noch als die Adolf-Hitler-Schulen oder die Nationalpolitischen Erziehungsanstalten reine Kaderschulen der Partei.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - O. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15513
Zitationshilfe
„Erziehungsanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erziehungsanstalt>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erziehungsanspruch
Erziehung
erziehlich
Erzieherlaufbahn
erzieherisch
Erziehungsarbeit
Erziehungsaufgabe
Erziehungsauftrag
Erziehungsbeihilfe
Erziehungsbeistandschaft