Erziehungslager, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungEr-zie-hungs-la-ger
WortzerlegungErziehungLager
Wortbildung mit ›Erziehungslager‹ als Letztglied: ↗Arbeitserziehungslager

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihrem privaten Erziehungslager würde die Eiserne Lady seine Probleme mit Frauen sicher lösen können.
Die Welt, 06.11.2000
Auch wenn das vielleicht ironisch gemeint ist, »Erziehungslager« in Verbindung mit ethnischen Minderheiten, das hört sich gruselig an!
Die Zeit, 22.01.2008, Nr. 05
Außerdem plädierte der 53-Jährige für die Einrichtung von Erziehungslagern für diese Gruppe.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2002
Die verhafteten Mönche wurden zum größten Teil in sogenannte Erziehungslager verbracht, in denen damit rund 25000 politische Häftlinge interniert sind.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Dem damaligen Referendar Haffner sollte im Erziehungslager Kameradschaft aufgezwungen werden.
Bild, 30.05.2002
Zitationshilfe
„Erziehungslager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erziehungslager>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erziehungskonzept
Erziehungsinstitut
Erziehungsideal
Erziehungshilfe
Erziehungshelfer
Erziehungslehre
Erziehungsmaßnahme
Erziehungsmaxime
Erziehungsmethode
Erziehungsminister