Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erzprobe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erzprobe · Nominativ Plural: Erzproben
Worttrennung Erz-pro-be
Wortzerlegung Erz Probe

Verwendungsbeispiele für ›Erzprobe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gold führenden Erzproben wurden präpariert und anschließend mikroskopisch untersucht. [Der Tagesspiegel, 31.12.2003]
Das Laserverfahren ist zwar vergleichsweise schnell, dennoch benötige man für jede Erzprobe etwa einen halben Tag. [Die Zeit, 13.06.2012 (online)]
Im ersten Schritt werden zunächst Erzproben aus verschiedenen Minen chemisch untersucht und die Ergebnisse in einer Datenbank gespeichert. [Die Zeit, 13.06.2012 (online)]
In der vergangenen Woche endete er mit der Ernüchterung, daß die Erzproben aus der Mine nicht zu gebrauchen sind. [Die Zeit, 16.05.1997, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Erzprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erzprobe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzpriester
Erzpedant
Erznazi
Erzmikroskop
Erzmarschall
Erzreaktionär
Erzrebell
Erzrevier
Erzrivale
Erzrivalin