Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erzschiff, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Erzschiff(e)s · Nominativ Plural: Erzschiffe
Worttrennung Erz-schiff
Wortzerlegung Erz Schiff
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Frachter für den Transport von Erzen

Verwendungsbeispiele für ›Erzschiff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Schiffsbauer hoffen, durch diese Bauweise die Preise für Supertanker und große Erzschiffe beträchtlich senken zu können. [Die Zeit, 02.03.1964, Nr. 09]
Das habe ich erst erfahren, als ich mal ein Reisestipendium hatte, mit einem Erzschiff nach Norwegen, im Herbst. [Die Zeit, 11.03.1977, Nr. 11]
In Cleveland sind das Löschen und die Aufbereitung des Erzes konzentriert, wobei eine werkseigene Hafenanlage die größten Erzschiffe, fast ausschließlich für Schwedenerze, aufnehmen kann. [Die Zeit, 13.06.1957, Nr. 24]
Immerhin könnte sich bei optimalem Einsatz der Erzschiffe eine Erzverbilligung von 1,20 Mark pro Tonne ergeben, wie Gutachter errechnet haben. [Die Zeit, 01.12.1978, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Erzschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erzschiff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzschelm
Erzschalk
Erzsauerei
Erzrivalin
Erzrivale
Erzschurke
Erzschurkin
Erzstift
Erzstock
Erzvater