Eselsmilch, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEsels-milch
WortzerlegungEselMilch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
vornehme Frauen des Altertums sollen in Eselsmilch gebadet haben

Typische Verbindungen
computergeneriert

baden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eselsmilch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sozialismus taucht aus seinem welthistorischen Untergang wie aus einem Bad mit Eselsmilch.
Die Zeit, 23.04.1998, Nr. 18
War Cleopatra, die bekanntlich gern in Eselsmilch badete, ihrer Zeit weit voraus?
Bild, 31.07.1997
Da kann ich ihr hundert Mal erzählen, dass Cleopatra im alten Ägypten einst lustvoll in Eselsmilch schwamm und dies zu ihrer legendären Schönheit beitrug.
Der Tagesspiegel, 04.11.2001
Vielleicht hätte Kleopatra ihr Lieblingsbad in Eselsmilch verschmäht, wenn es solche Ölmassagen damals schon gegeben hätte.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.2003
Bestimmt werden Gauner Havelwasser als Mars-Tafelwasser verhökern und die Superreichen baden darin wie Kleopatra in Eselsmilch.
Die Welt, 27.01.2004
Zitationshilfe
„Eselsmilch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eselsmilch>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eselskarren
Eselshuf
Eselshaupt
Eselsfuhrwerk
Eselsdistel
Eselsohr
Eselsrücken
Eselstreiber
Eselstritt
Eselstute