Esoteriker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Esoterikers · Nominativ Plural: Esoteriker
Aussprache [ezoˈteːʀikɐ]
Worttrennung Eso-te-ri-ker
Wortzerlegung Esoterik-er
Wortbildung  mit ›Esoteriker‹ als Erstglied: ↗Esoterikerin
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich Anhänger, Vertreter mystischer, religiöser o. ä. Lehren der Esoterik (1)
siehe auch Mystiker
Beispiel:
Allerdings ist der Widerstand psychologisch durchaus verständlich: man glaubte lange Zeit, Platon als Esoteriker anzuerkennen bedeute, ihn als geheimen Zeit‑ und Gesinnungsgenossen unseres fortschrittlichen Jahrhunderts zu verlieren. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995]
2.
häufig abwertend Person, die Vorstellungen und Glaubensinhalte der Esoterik (2) vertritt, deren Praktiken ausübt
Kollokationen:
als Prädikativ: als Esoteriker gelten
in Koordination: Esoteriker und Pseudowissenschaftler
Beispiele:
Viele Esoteriker glauben an verborgene Kräfte, Geheimes wird thematisiert, das der Wissenschaft verborgen bleibe und nur besonderen Menschen zugänglich sei. [Süddeutsche Zeitung, 21.07.2017]
Warum Rechte, Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker derzeit so erfolgreich im Fahrwasser von Unzufriedenen und Verunsicherten segeln und im Verein mit Esoterikern, Hippies, bürgerlichen Spinnern, Querdenkern und Corona‑Leugnern eine Volksbewegung simulieren können, ist eine Frage, die auch die Dresdner TU‑Politikprofessorin Anja B[…] umtreibt. [Dresdner Neueste Nachrichten, 20.11.2020]
Es gibt eine »feinstoffliche Ebene« und »feinstoffliche Informationen«. Feinstofflich ist alles, was irgendwie »geistlich«, »ätherisch« oder »spirituell« ist; auf eine allgemeingültige und verbindliche Definition konnten sich die Esoteriker leider bis jetzt noch nicht einigen. [Der Standard, 07.01.2015]
Die Megalith‑Struktur im britischen Stonehenge etwa zieht jedes Jahr nicht nur Tausende Touristen, sondern auch Esoteriker an. [Der Spiegel, 13.01.2014 (online)]
Esoteriker nehmen für sich in Anspruch, über Geheimwissen und besondere Begabungen zu verfügen, etwa mit dem Jenseits zu kommunizieren oder Krankheiten zu heilen. [Saarbrücker Zeitung, 04.11.2011]
Immer wieder wurde von Esoterikern behauptet, daß in der Zahl Pi geheime Botschaften verschlüsselt sind. Doch von wem sollten diese Botschaften denn stammen? Etwa von Gott? [Die Welt, 25.02.2006]
Die fast 2.000 Jahre alte Sonnenpyramide von Teotihuacan ist eines der berühmtesten Baudenkmäler Mexikos. […] Zu Frühlingsbeginn steigen auch viele Esoteriker die steilen Stufen der 63 Meter hohen Pyramide hinauf, weil sie sich hoch oben frische Lebensenergie versprechen. [Leipziger Volkszeitung, 07.05.2004]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

esoterisch · Esoteriker · Esoterik · exoterisch
esoterisch Adj. ‘nur für Eingeweihte verständlich und bestimmt’. Wie frz. ésotérique, engl. esoteric als Ausdruck der Philosophie entlehnt (18. Jh.) aus spätlat. esōtericus, griech. esōterikós (ἐσωτερικός), eigentlich ‘innerlich’, das in streng wissenschaftlicher Form geschriebene philosophische Schriften (insbesondere des Aristoteles) sowie den engeren Schülerkreis eines Gelehrten (Pythagoras) bezeichnet. Zugrunde liegt griech. ésō, é͞isō (ἔσω, εἴσω) ‘innen, darin, hinein’. Esoteriker m. (19. Jh.). Esoterik f. (20. Jh.). Daneben das Antonym exoterisch Adj. ‘auch für Außenstehende, d. h. allgemein verständlich’ (18. Jh.); wie frz. exotérique, engl. exoteric aus lat. exōtericus, griech. exōterikós (ἐξωτερικός) ‘äußerlich, nach außen gehend’ für allgemeinverständlich geschriebene philosophische Schriften; zu griech. éxō (ἔξω) ‘außen, hinaus’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Eingeweihter · ↗Insider · ↗Kenner  ●  Esoteriker  fachspr., Jargon
Assoziationen
  • Geheimnisträger · zum Stillschweigen verpflichtet · zur Geheimhaltung verpflichtet
  • (einer) aus der Szene · (jemand) mit Einblick (in eine Szene)  ●  ↗Insider  engl., Hauptform
  • Geheimtipp · ↗Insidertipp · heißer Tipp
Antonyme
  • Esoteriker  fachspr., Jargon

Typische Verbindungen zu ›Esoteriker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Esoteriker‹.

Zitationshilfe
„Esoteriker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Esoteriker>, abgerufen am 15.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Esoterik
Esmeralda
Eskortierung
eskortieren
Eskorte
Esoterikerin
esoterisch
Espada
Espadrille
Espagnole