Espenlaub, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Es-pen-laub
Wortzerlegung EspeLaub
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
er zitterte wie Espenlaub (= sehr heftig)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Espe · Espenlaub
Espe f. Pappelart mit fast runden, besonders leicht beweglichen Blättern, ahd. aspa (9. Jh.), mhd. aspe, mnd. mnl. espe, nl. esp, aengl. æspe, engl. asp, anord. ǫsp, schwed. asp (germ. *aspō) vergleichen sich mit lett. apse, poln. (älter) osa, obsorb. wosa (urslaw. *opsa), russ. osína (осина). Die entscheidende Ausgangsform ist ie. *apsā ‘Espe’. Daß -ps- die ursprüngliche Lautfolge und germ. -sp- durch Metathese entstanden ist, beweisen Entlehnungen des Baumnamens in verschiedene Turksprachen, die aus dem Ostie. erfolgt sein müssen (vgl. Vasmer 2, 282). Das seit dem 15. Jh. auftretende nhd. Espe hat den umgelauteten Vokal aus dem Plural, vielleicht auch unter Einfluß des Adjektivs espen, mhd. espīn, vgl. frühnhd. espenboum. Espenlaub n. besonders in der Fügung zittern wie Espenlaub ‘heftig zittern’; vgl. mhd. arme und beine bibene als ein espīn loup (13. Jh.). S. ↗Zitterpappel.

Typische Verbindungen zu ›Espenlaub‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Espenlaub‹.

Verwendungsbeispiele für ›Espenlaub‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er liefert ein ziemlich gutes Set, seine Finger scratchen wie Espenlaub.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2002
Ich erinnere mich noch, dass ich wie Espenlaub zitterte und mich hinter den Beinen meiner Mutter versteckte.
Die Zeit, 22.09.2005, Nr. 39
Sie birgt den Kopf an seiner Schulter und zittert bei dieser Erinnerung wie Espenlaub.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 342
Goldin lässt seine Tänzer rennen, schreiten und autistisch still verharren, zitternd wie Espenlaub.
Die Welt, 20.12.2003
Kein Einguß, keine Abreibung half, nun dampfte es vor Hitze, nun zitterte es wie Espenlaub.
Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 461
Zitationshilfe
„Espenlaub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Espenlaub>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
espen
Espe
Esparto
Esparsette
Espan
Espérance
Esperanto
Esperantologe
Esperantologie
espirando