Esplanade, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Esplanade · Nominativ Plural: Esplanaden
Aussprache
WorttrennungEs-pla-na-de (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

großer, freier Platz
Beispiel:
die Kundgebung, Truppenparade fand auf der Esplanade statt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Esplanade f. ‘großer, freier (Vor)platz’. Im 17. Jh. wird gleichbed. frz. esplanade ins Dt. aufgenommen und gilt zunächst nach frz. Vorbild als kriegstechnischer Terminus im Festungsbau. Der frz. Ausdruck ist eine Entlehnung von ital. spianata ‘geebneter Platz’, einer Ableitung vom Verb spianare ‘ebnen’, das lat. explānāre in seiner konkreten Bedeutung ‘ebnen, ausbreiten’ (zu lat. plānus ‘eben, flach, platt’) fortsetzt (s. ↗plan, ↗planieren).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bellevuestraße Frühstückssaal Fußgängerbrücke Ganghoferstraße Grandhotel Hochhaus Hotel Jungfernstieg Kaisersaal Lombardsbrücke Luxushotel Lützowufer Parkhaus Rathaus Rest Ruine Saal Tempelberg Tiergarten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Esplanade‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Singapur feierte die "Stunde für die Erde" mit einem Konzert im Esplanade Park.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Bis nachts um zwei saßen die gerupften Stars im Hotel Esplanade beim Buffet.
Bild, 08.09.1997
Der Herbst kam und die Esplanade wurde licht von gelben spärlichen Blättern.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6206
Zum Erstaunen dieser Herren telegraphierte mir Kramer, er komme in den nächsten Tagen nach Berlin und werde mich im Hotel »Esplanade« erwarten.
Friedländer, Hugo: Der König der Spieler Rudolf Stallmann und Genossen auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3813
Wie schlugen abends die Wellen melancholisch-süß ans Ufer der dunklen einsamen Esplanade, wie war der schmale Weg längs der schäumenden Traun!
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 9316
Zitationshilfe
„Esplanade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Esplanade>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
espirando
Esperantologie
Esperantologe
Esperanto
Espérance
espressivo
Espresso
Espressobar
Espressomaschine
Esprit