Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Essigsäure, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Es-sig-säu-re
Wortzerlegung Essig Säure
Wortbildung  mit ›Essigsäure‹ als Erstglied: Essigsäurebakterie
eWDG

Bedeutung

Chemie organische Fettsäure

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
AcOH · Acetoxylsäure · E 260 · Ethoxylsäure · Methylameisensäure · Methylcarbonsäure · Säureessig  ●  Acetic Acid  INCI, engl. · Acetylsäure  veraltet · Acidum aceticum  lat. · Essigsäure  Hauptform · Holzsäure  veraltet · Äthansäure  veraltet · Ethansäure  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Essigsäure‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Essigsäure‹.

Homologe enthalten rein verdünnt

Verwendungsbeispiele für ›Essigsäure‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verdünnte Lösungen der Essigsäure sind schon seit den ältesten Zeiten bekannt. [Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 66]
Nach Beendigung der Umsetzung neutralisiert man mit Essigsäure und fraktioniert unter vermindertem Druck. [Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 316]
Nur so lässt sich eine gleichmäßige Durchdringung mit Essigsäure garantieren. [Die Zeit, 27.04.2009, Nr. 17]
Das beißende Gas dient als Grundstoff für die Herstellung von Essigsäure. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.1997]
Man erhält auf diesem Wege sofort eine hochprozentige Essigsäure (Karbidessig). [Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 67]
Zitationshilfe
„Essigsäure“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Essigs%C3%A4ure>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Essigstich
Essigrose
Essigpilz
Essigmutter
Essiggärung
Essigsäurebakterie
Essigsäureäthylester
Essigwasser
Essigälchen
Essiv