Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ethnie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ethnie · Nominativ Plural: Ethnien
Aussprache  [ɛtˈniː]
Worttrennung Eth-nie
Wortbildung  mit ›Ethnie‹ als Erstglied: ethnisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Ethnologie Menschengruppe (insbesondere Stamm oder Volk) mit einheitlicher Kultur

Thesaurus

Synonymgruppe
Ethnie · Menschentypus · Rasse · Typus
Synonymgruppe
Ethnie · Ethnizität · Volk · Volksgruppe · ethnische Gruppe  ●  Stamm  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Ethnie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ethnie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ethnie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit sechzehn Jahren hält er mit harter Hand die Ethnien des Landes zusammen. [Die Zeit, 26.09.1997, Nr. 40]
Nichts steigt in San Jose schneller als die Zahl der Ehen zwischen den Ethnien. [Die Zeit, 02.07.2001, Nr. 27]
Was für ein Bild der fremden Ethnien entwarfen die Schauen? [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2003]
Und auch seine Ethnie lässt sich bereits mit einiger Sicherheit aus den Genen herauslesen. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.2003]
Heute ist das Zusammenleben zwischen den vielen Ethnien erstaunlich harmonisch. [Süddeutsche Zeitung, 31.08.2001]
Zitationshilfe
„Ethnie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ethnie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ethnarch
Ethikunterricht
Ethikrat
Ethikotheologie
Ethikkommission
Ethnikon
Ethnisierung
Ethnizität
Ethnogenese
Ethnograf