Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Eumenide, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eumenide · Nominativ Plural: Eumeniden · wird meist im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Eu-me-ni-de
eWDG

Bedeutung

Rachegöttin in der griechischen Mythologie, Erinnye
Beispiele:
die drei Eumeniden
Gebet acht, / Das ist der Eumeniden Macht [ SchillerKraniche]

Thesaurus

Synonymgruppe
Erinnye · Eumenide · Furie · Medusa · Racheengel · Rachegöttin

Typische Verbindungen zu ›Eumenide‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eumenide‹.

schlafend

Verwendungsbeispiele für ›Eumenide‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur Götter sieht man nicht walten und keine Eumeniden wüten. [Die Zeit, 21.05.2001, Nr. 21]
Aber vielleicht hat der Hans schon einen anderen entscheidenden Fehler begangen, und die Eumeniden sind unterwegs. [Die Zeit, 06.04.1962, Nr. 14]
Selbst das Haupt der schlafenden Eumenide sprach nicht von Schrecken. [Koeppen, Wolfgang: Der Tod in Rom. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1954], S. 929]
Drunten auf den Stufen, Du weißt es, schläft die Eumenide nun. [Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 1039]
Unter dem Schutz der Eumeniden entschwindet sie auf einem von Drachen gezogenen Wagen. [Fath, Rolf: Werke – M. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22360]
Zitationshilfe
„Eumenide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eumenide>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eumel
Eulogie
Eulenvogel
Eulenspiegelei
Eulenspiegel
Eunuch
Eunuchenstimme
Eunuchismus
Eunuchoidismus
Eupatheoskop