Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Euphorie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Euphorie · Nominativ Plural: Euphorien
Aussprache 
Worttrennung Eu-pho-rie
Wortbildung  mit ›Euphorie‹ als Erstglied: Euphoriewelle · euphorisch · euphorisieren
 ·  mit ›Euphorie‹ als Letztglied: Kriegseuphorie · Masseneuphorie
Herkunft zu euphoríagriech (εὐφορία) ‘Fähigkeit, etw. leicht zu ertragen’, auch ‘guter Ertrag, Gewandtheit’ < eu‑griech (εὐ‑) ‘gut-, wohl-’ + phéreingriech (φέρειν) ‘tragen’
eWDG

Bedeutung

Medizin heitere Gemütslage
a)
heitere Gemütslage eines Schwerkranken
Beispiele:
bei gewissen Krankheiten neigt der Patient zur Euphorie
In den letzten Stunden kommt es zu Euphorie. Sie fühlt sich wohl, sie ist wieder glücklich [ SchnitzlerBernhardiIII]
b)
heitere Gemütslage eines Menschen, der unter Rauschgifteinwirkung steht
Beispiel:
bei einem Angetrunkenen tritt häufig eine Euphorie ein
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Euphorie · euphorisch
Euphorie f. ‘Hochstimmung, Gefühl gesteigerten Wohlbefindens’. Griech. euphoría (εὐφορία) ‘Fähigkeit, etw. leicht zu ertragen’, auch ‘guter Ertrag, Gewandtheit’, abgeleitet von dem mit griech. eu- (εὐ-) ‘gut-, wohl-’ zum Verb griech. phérein (φέρειν) ‘tragen’ gebildeten Adjektiv griech. é͞uphoros (εὔφορος) ‘leicht zu tragen, leicht ertragend, ergiebig’, wird im 18. Jh. als Terminus der Medizin nlat. euphoria (im 19. Jh. eingedeutscht zu Euphorie) wieder aufgenommen, zunächst im Sinne von ‘Wohlbefinden, Wohlbekommen, Kurerfolg’, im 20. Jh. in der spezielleren Verwendung ‘gehobene Stimmung als Symptom bestimmter Krankheiten oder nach dem Genuß von Rauschmitteln’. In jüngster Zeit ist Euphorie auch in der Allgemeinsprache als ‘übersteigertes Hochgefühl’ gebräuchlich. Davon abgeleitet euphorisch Adj. (19. Jh.).

Thesaurus

Oberbegriffe
Assoziationen
  • begeistert (von) · berauscht · entflammt · enthusiastisch · entzückt · erregt · euphorisch · fasziniert · gebannt · glühend vor Begeisterung · hochgestimmt · im Überschwang der Gefühle · in Hochstimmung · mit Hurra · mit glänzenden Augen · mit strahlenden Augen · mitgerissen · rasend vor Begeisterung · tobend vor Begeisterung · verzückt · voller Begeisterung · wie im Rausch · wie von Sinnen · überschwänglich  ●  (ganz) aus dem Häuschen  ugs. · Feuer und Flamme (sein)  ugs. · angefixt  ugs. · angetan  ugs. · dithyrambisch  geh. · enthusiasmiert  geh., bildungssprachlich · hellauf begeistert  ugs. · high  ugs. · himmelhoch jauchzend  ugs. · hin und weg  ugs. · hingerissen  ugs. · von den Socken  ugs. · wie auf Droge  ugs. · wild begeistert  ugs.
Synonymgruppe
Euphorie · Hochstimmung · Jubelstimmung  ●  Festtagslaune  fig. · Hochgefühl  Hauptform · emotionaler Höhenflug  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Euphorie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Euphorie‹.

Aufbruch Welle Wendezeit anfaengliche anfänglich aufkeimend aufkommend auslösen bremsen dämpfen entfachen entfacht fehl grenzenlos herrschen regelrecht riesengroß verfallen verfliegen verflogen verfrüht weichen überbordend überschäumend übertrieben

Verwendungsbeispiele für ›Euphorie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Euphorie muß man zwar nicht unbedingt für bare Münze nehmen. [Die Zeit, 05.02.1998, Nr. 7]
Die anfängliche Euphorie schlug in Resignation um, alles war nicht mehr als eine Episode. [konkret, 1990]
Bei Praktikern in der Dritten Welt ist jede Euphorie verflogen. [Der Spiegel, 14.10.1985]
Ja, es ist sogar vielleicht besser so, denn rasche Erfolge verleiten leicht zu einer selbsttrügerischen Euphorie. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]]
Woher konnte er in dieser grauen, nassen Stadt etwas Euphorie beziehen? [Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 299]
Zitationshilfe
„Euphorie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Euphorie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Euphorbium
Euphorbie
Euphorbia
Euphonium
Euphonie
Euphoriewelle
Euphorikum
Euphuismus
Euploidie
Eupnoe