Euro-Währungsgebiet, das

Alternative Schreibung Eurowährungsgebiet
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Euro-Währungsgebiet(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Eu-ro-Wäh-rungs-ge-biet ● Eu-ro-wäh-rungs-ge-biet
Wortzerlegung Euro1Währungsgebiet
Rechtschreibregeln § 45 (1)
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Euroraum

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Euro-Währungsgebiet · ↗Eurogebiet · ↗Euroraum · ↗Eurozone  ●  ↗Euroland  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Euro-Währungsgebiet‹, ›Eurowährungsgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Euro-Währungsgebiet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Euro-Währungsgebiet‹, ›Eurowährungsgebiet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um die geht es aber gar nicht, sondern es geht um die Geschäftsbanken des Euro-Währungsgebiets.
Die Zeit, 19.07.2012, Nr. 29
Ein endgültiges Urteil über die Folgen für das Euro-Währungsgebiet sei deshalb nicht möglich.
Der Tagesspiegel, 21.03.2003
In ihrer wirtschaftlichen Analyse des Euro-Währungsgebietes spricht die EZB von einer "neuen Ära im Prozeß der europäischen Wirtschaftsintegration".
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1999
Elf Länder gründen das Euro-Währungsgebiet, die D-Mark verschwindet vom Wechselkurszettel.
Bild, 08.05.2001
Angesichts des gestiegenen Risikos eines Konjunktureinbruchs haben viele Volkswirte auch ihre Zinsprognosen für das Euro-Währungsgebiet nach unten angepasst.
Die Welt, 04.10.2002
Zitationshilfe
„Euro-Währungsgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Euro-W%C3%A4hrungsgebiet>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Euro-Währung
Euro-Umstellung
Euro-Staat
Euro-Raum
Euro-Münze
Euro-Zentralbank
Euroanleihe
Eurobarometer
Eurobond
Eurobondmarkt