Europareise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Europareise · Nominativ Plural: Europareisen
WorttrennungEu-ro-pa-rei-se (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Teppiche, die Truhen und die geflochtenen Körbe hat Judy von ihren Europareisen mitgebracht.
Die Zeit, 20.05.1998, Nr. 22
Durch persönliche Beziehungen und mehrere Europareisen stellte er Verbindungen zwischen Kirchen und Theologie Amerikas und Europas her.
Ludolphy, I.: Schaff. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 32098
Die Finanzen sind aber wahrscheinlich ein ebenso gravierender Grund für das Desinteresse an Europareisen wie die Furcht vor Bombenwerfern.
Die Zeit, 07.03.1986, Nr. 11
Einer Statistik der American Automobile Association zufolge wurden im Jahre 1927 3.500 Autos von amerikanischen Reisenden für ihre Europareisen mitgeführt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Nach weiteren Europareisen in den 1930er Jahren ging er mit Ausbruch des Antijapan.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 30393
Zitationshilfe
„Europareise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Europareise>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Europarecht
Europarat
Europapolitiker
Europapolitik
Europapokalspiel
Europareisende
Europarekord
Europarekordhalter
Europastraße
Europatournee