Eurozentrismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eurozentrismus · Nominativ Plural: Eurozentrismen
Aussprache 
Worttrennung Eu-ro-zen-tris-mus · Eu-ro-zent-ris-mus
Wortzerlegung  euro- Zentrismus

Typische Verbindungen zu ›Eurozentrismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eurozentrismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eurozentrismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum einen löst der Band das Versprechen Argumente "wider den Eurozentrismus" zu liefern, nur zum Teil ein.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2003
Die internationale Ausrichtung des Festivals versteht sie als Stellungnahme gegen den kulturellen Eurozentrismus.
Der Tagesspiegel, 14.07.2000
Denn bekanntlich haben sie sich mehr als ein Jahrzehnt mit dem Selbstverdacht gegen ihren vermeintlichen "Eurozentrismus" abgeplagt.
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
Abgerechnet wird mit Goldhagen wie dem Klonen, mit der Globalisierung wie dem Eurozentrismus.
Die Welt, 06.03.1999
Die Entwicklung in Osteuropa dürfe nicht zu einem Eurozentrismus verleiten, durch den die Beziehungen zu den anderen Kontinenten abgewertet würden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Zitationshilfe
„Eurozentrismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eurozentrismus>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eurozentrisch
Eurowährungsgebiet
Eurovision
Eurotunnel
euroskeptisch
eurozentristisch
Eurozone
euryhalin
euryök
euryoxybiont