Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eutektikum

Worttrennung Eu-tek-ti-kum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie feines, kristallines Gemisch zweier oder mehrerer Kristallarten, das aus einer erstarrten, einheitlichen Schmelze entstanden ist und den niedrigsten möglichen Schmelz- bzw. Erstarrungspunkt (eutektischer Punkt) zeigt
Zitationshilfe
„Eutektikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eutektikum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eustress
Eustasie
Eusebie
Eurythmie
Eurozone
Eutektoid
Euter
Euthanasie
Euthymie
Eutokie