Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Exhumierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ex-hu-mie-rung
Wortzerlegung exhumieren -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Exhumierung · Leichenausgrabung

Typische Verbindungen zu ›Exhumierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exhumierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Exhumierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das andere Lager tut genau für diese Aufklärung alles, die Exhumierung des Dichters passt da ins Bild. [Die Zeit, 31.12.2012 (online)]
Auf das Ergebnis der Exhumierung müssen wir noch einige Tage warten. [Die Zeit, 21.06.1991, Nr. 26]
Wie viele es sind, ließe sich wohl nur durch eine Exhumierung ermitteln. [Die Zeit, 28.11.1969, Nr. 48]
Nach dem Glauben strenggläubiger Juden ist die Exhumierung sterblicher Überreste nicht gestattet. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.1995]
Der Sohn von Otto P. veranlasste die Exhumierung seines Vaters. [Bild, 21.04.2001]
Zitationshilfe
„Exhumierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exhumierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exhumation
Exhibitionist
Exhibitionismus
Exhibition
Exhaustor
Exhärese
Exil
Exilant
Exilantin
Exilforschung