Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Exilant, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Exilanten · Nominativ Plural: Exilanten
Aussprache  [ɛksiˈlant]
Worttrennung Exi-lant
Wortzerlegung Exil -ant1
Wortbildung  mit ›Exilant‹ als Erstglied: Exilantin
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Person, die aufgrund politischer Verfolgung zeitweise oder dauerhaft außerhalb des Heimatlandes lebt
siehe auch Asylant, Flüchtling
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der iranische, russische, jüdische Exilant
Beispiele:
»Wir müssen zwischen dem politisch motivierten Exil und der Emigration aus ökonomischen Motiven unterscheiden«, sagt Ludivina Arias, Vorsitzende des Verbands spanischer Exilanten. [Die Welt, 26.01.2009]
Wäre Puigdemont ausgeliefert und in Spanien wegen Rebellion zu 30 Jahren Haft verurteilt worden, hätte der katalanische Separatismus einen Märtyrer gehabt. Als Exilant im fernen Berlin hingegen ist Puigdemont zwar auf freiem Fuß – politisch aber ist er vorerst abgemeldet. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.2018]
Tunesische Medien berichten, dass der Exilant [Ben Ali] über das Internet regelmäßig in Kontakt mit Geschäftsleuten in seinem Heimatland stehe und über die Entwicklungen auf dem Laufenden sei. Auch seine drei erwachsenen Söhne aus erster Ehe leben noch immer in Tunesien. Zurück kann er nicht, jedenfalls nicht als freier Mann. Schon 2011 verurteilte ein Gericht in Tunis Ben Ali und seine Frau in Abwesenheit zu jeweils 35 Jahren Gefängnis […]. [Der Spiegel, 27.01.2016 (online)]
Erst [Staatspräsident] Nassers Nachfolger, Anwar Sadat, entliess die Muslimbrüder aus den Gefängnissen und erlaubte den Exilanten die Rückkehr nach Ägypten. Diese haben sich entsprechend der alten Linien reorganisiert. [Neue Zürcher Zeitung, 25.07.2012]
Bei dem Archivmaterial handelt es sich um eine Kartei von 35.000 Namen und Angaben über circa 25.000 Exilanten und Emigranten, die während der nationalsozialistischen Verfolgung Deutschland, Österreich und die Tschechoslowakei verließen. [die tageszeitung, 16.05.1990]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Exilant‹ (berechnet)

Leben berühmt cubanisch deutsch deutschsprachig freiwillig irakisch iranisch jüdisch kehren kubanisch kurdisch leben lebend nicaraguanisch polnisch russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exilant‹.

Zitationshilfe
„Exilant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exilant>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exil
Exhärese
Exhumierung
Exhumation
Exhibitionist
Exilantin
Exilforschung
Exilheimat
Exilierte
Exilierung