Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Exilheimat, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Exil-hei-mat
Wortzerlegung Exil Heimat
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Heimat, die jmd. im Exil gefunden hat

Verwendungsbeispiele für ›Exilheimat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da nun in den letzten Monaten auch in Damaskus der Friedenswind weht, verlieren sie ihre wichtigste Exilheimat. [Die Welt, 02.10.1999]
Die wirtschaftliche Talfahrt und die hohe Inflationsrate in Südafrika haben nämlich die Barrücklagen der Ex‑Rhodesier erheblich schrumpfen lassen: Ihre Exilheimat avanciert für sie zum Alptraum. [Die Zeit, 15.02.1988, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Exilheimat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exilheimat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exilforschung
Exilantin
Exilant
Exil
Exhärese
Exilierte
Exilierung
Exilkubaner
Exilland
Exilliteratur