Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Existenzanalyse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Existenzanalyse · Nominativ Plural: Existenzanalysen
Worttrennung Exis-tenz-ana-ly-se
Wortzerlegung Existenz Analyse
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie psychoanalytische Methode, bei der die Geschichte eines Individuums unter dem Gesichtspunkt von Sinn- und Wertbezügen durchforscht wird

Verwendungsbeispiele für ›Existenzanalyse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Kurs hatte die Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse in Wien organisiert. [Süddeutsche Zeitung, 29.04.1994]
Aber er fand Heideggers Existenzanalyse doch wesentlich aufregender als die "Stufen des Organischen". [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2002]
Aber Blochs Philosophie ist nicht nur Existenzanalyse des Menschen, sondern auch Kulturkritik an der Zeit. [Die Welt, 24.08.2004]
Dementsprechend fordert Frankl den Fortgang »von der Psychoanalyse zur Existenzanalyse« (20), »von der weltlichen Beichte zur ärztlichen Seelsorge« (180). [Haendler, O.: Tiefenpsychologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 35307]
Temperamentvoll wandte er sich gegen Zerknirschung und Schuldgefühl, gegen einen „philosophischen Defaitismus“, wie ihn die Existenzanalyse Heideggers ohne Zweifel hervorrufen kann. [Die Zeit, 19.08.1948, Nr. 34]
Zitationshilfe
„Existenzanalyse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Existenzanalyse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Existenz
Existentialphilosophie
Existentialist
Existentialismus
Existential
Existenzangst
Existenzaussage
Existenzbasis
Existenzbedingung
Existenzbedrohung