Existenzsicherheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungExis-tenz-si-cher-heit (computergeneriert)
WortzerlegungExistenzSicherheit
eWDG, 1967

Bedeutung

Sicherheit der wirtschaftlichen Grundlage
Beispiel:
die Sorge um die Existenzsicherheit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr spreche dies für eine hoffnungsvolle Einschätzung der Existenzsicherheit der Betriebe.
Die Welt, 03.05.1999
Die Mitte ist also eine Art wohltemperierter Zwischenraum, ein sehr sympathischer Ort, der allen alles zu bieten verspricht, vor allem jedoch Existenzsicherheit.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002
Das bestehende Jugoslawien bedeutete für das Leben und die Existenzsicherheit seiner Bürger eine geringere Gefahr als dessen Beseitigung.
Die Zeit, 26.03.1993, Nr. 13
Da gibt es das Bedürfnis nach Existenzsicherheit beziehungsweise sozialer Geborgenheit.
Der Spiegel, 08.12.1980
In Asien wird sie im Wettrennen um Wohlstand und Existenzsicherheit von ungläubigen Indern, Japanern und Koreanern überflügelt.
Die Welt, 23.08.2003
Zitationshilfe
„Existenzsicherheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Existenzsicherheit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Existenzrecht
existenzphilosophisch
Existenzphilosophie
Existenznotwendigkeit
Existenznot
Existenzsicherung
Existenzsorge
Existenzunsicherheit
Existenzweise
existieren