Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Existenzsicherung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Existenzsicherung · Nominativ Plural: Existenzsicherungen
Aussprache 
Worttrennung Exis-tenz-si-che-rung

Typische Verbindungen zu ›Existenzsicherung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Existenzsicherung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Existenzsicherung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Längst geht es dabei nicht mehr nur um kirchliche Existenzsicherung. [Die Zeit, 20.04.1984, Nr. 17]
Die Existenzsicherung der Länder stehe ebenso außer Frage wie die unabdingbare Solidarität mit den neuen Ländern. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2000]
Sie haben sonst keine berufliche Existenzsicherung ", meinte ein Insider zur WELT. [Die Welt, 05.04.2005]
Die Politik folgt auch in ihren ausgreifenden Formen dem nationalen Interesse der Existenzsicherung. [Die Welt, 08.03.2003]
Mit dem Geld sei aber wirksame Hilfe zur Existenzsicherung möglich. [Der Tagesspiegel, 02.10.2003]
Zitationshilfe
„Existenzsicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Existenzsicherung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Existenzsicherheit
Existenzrecht
Existenzquantor
Existenzphilosophie
Existenznotwendigkeit
Existenzsorge
Existenzunsicherheit
Existenzweise
Exit-Strategie
Exitstrategie