Exklusivität, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEx-klu-si-vi-tät (computergeneriert)
Grundformexklusiv

Thesaurus

Synonymgruppe
Erlesenheit · Exklusivität
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktualität Aura Diskretion Drang Eleganz Flair Hauch Image Individualität Intimität Luxus Marke Originalität Prestige Schnelligkeit Stückzahl Synonym aristokratisch beanspruchen einbüßen elitär garantieren garantiert gewahren gewiss pochen unterstreichen vereinbart wahren zusichern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exklusivität‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit wir dieses Geld erlösen können, müssen wir den Sponsoren Exklusivität bieten.
Die Zeit, 30.06.2013, Nr. 23
Diese Strategie treibt die Preise allmählich in die Höhe, und die kubistische Kunst kommt in den gewinnträchtigen Ruf der Exklusivität.
Der Tagesspiegel, 19.10.2003
Die Exklusivität sorgt dafür, daß dieser Bezug auf die Person deutlich gemacht wird.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 201
Die eingebildete Exklusivität des westlichen Schriftstellers ist die Ursache seiner faktischen Bedeutungslosigkeit vor dem Volk.
Neue deutsche Literatur, Bd. 1, Nr. 2, 1953
Aber - worauf es hier ankommt - auch nach innen bestand der Tatsache nach die Exklusivität nicht.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 140
Zitationshilfe
„Exklusivität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exklusivität>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exklusivinterview
exklusive
Exklusivbericht
exklusiv
Exklusion
Exklusivmeldung
Exklusivrecht
Exklusivvertrag
Exkommunikation
Exkommunist