Exmatrikulation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEx-ma-tri-ku-la-ti-on · Ex-mat-ri-ku-la-ti-on (computergeneriert)
Grundformexmatrikulieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Matrikel · immatrikulieren · Immatrikulation · Exmatrikulation · exmatrikulieren
Matrikel f. ‘Namen-, Aufnahmeverzeichnis’ (der an einer Universität Studierenden), frühnhd. Matrikul (16. Jh.), entlehnt aus lat. mātrīcula ‘öffentliches Verzeichnis, Liste’, einer Deminutivbildung zu lat. mātrīx ‘Muttertier, Stammutter, Gebärmutter, Stammrolle, öffentliches Verzeichnis’, das von lat. māter ‘Mutter’ abgeleitet ist. Die Bedeutung ‘öffentliches Verzeichnis, Liste’ entsteht wohl unter Einfluß von griech. Mētrṓon (Μητρῷον) ‘Tempel der großen Mutter, Kybele, der zugleich das Staatsarchiv mit allen Gesetzen, Volksbeschlüssen und Dokumenten enthält’, abgeleitet von griech. mḗtēr (μήτηρ) ‘Mutter’. immatrikulieren Vb. ‘in die Matrikel einer Universität aufnehmen, einschreiben’ (16. Jh.), aus mlat. immatriculare ‘amtlich eintragen’, das in der lat. Gelehrtensprache der Humanisten im 15. Jh. für älteres īnscrībere, intitulāre eingeführt wird. Dazu Immatrikulation f. ‘Aufnahme an einer Universität’ (18. Jh.). Die entsprechenden Gegenwörter sind Exmatrikulation f. ‘Streichung aus der Matrikel, Abgang von einer Universität’ (17. Jh.) und exmatrikulieren Vb. ‘aus der Matrikel streichen, von einer Universität entlassen’ (19. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Androhung Immatrikulation Student Studierende drohen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exmatrikulation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die sind termingebunden - andernfalls droht die Exmatrikulation ", sagte er.
Die Welt, 31.05.1999
In diesem Raum hatte man ihm vor Jahren die Exmatrikulation verkündet.
Die Zeit, 01.06.1990, Nr. 23
Das hatte festgestellt, daß Studenten vorerst nicht zahlen müßten und der Minister ihnen nicht mit Exmatrikulation drohen dürfe.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1999
Heimlich ließ ich mich auf Lehrertauglichkeit prüfen und als das Ergebnis positiv war, bat ich um meine Exmatrikulation.
Die Zeit, 20.03.2007, Nr. 12
Erst nach diesem Gespräch können sie sich ordnungsgemäß zurückmelden, anderenfalls droht die Exmatrikulation.
Der Tagesspiegel, 21.10.1999
Zitationshilfe
„Exmatrikulation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exmatrikulation>, abgerufen am 19.08.2018.

Weitere Informationen …