Expertise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Expertise · Nominativ Plural: Expertisen
Aussprache
WorttrennungEx-per-ti-se (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

fachsprachlich (schriftliches) Gutachten
Beispiele:
eine Expertise anfertigen lassen
eine gerichtsmedizinische, kriminalistische Expertise
die Verteidigung bezweifelte die Richtigkeit der Expertise
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Experte · Expertise
Experte m. ‘Sachverständiger’, im 19. Jh. aus frz. expert Adj. ‘erfahren’, Subst. ‘Sachkundiger’ entlehnt, nach lat. expertus ‘erfahren, kundig, erprobt, bewährt’, Partizipialform zu lat. experīrī (s. ↗experimentieren). Expertise f. ‘Untersuchung, Gutachten durch Sachverständige’ (19. Jh.), frz. expertise.

Thesaurus

Synonymgruppe
Expertenwissen · Expertise · ↗Fachkenntnis · ↗Fachkompetenz · ↗Fachkunde · ↗Fachwissen · ↗Kernkompetenz · ↗Sachkompetenz · ↗Sachkunde · ↗Spezialwissen
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Fähigkeit · ↗Horizont · ↗Kenntnis · ↗Kenntnisstand · ↗Know-how · ↗Kompetenz · ↗Können · ↗Rüstzeug · ↗Sachkenntnis · ↗Sachkunde · ↗Sachverstand · ↗Wissen · ↗Wissensstand  ●  ↗Ahnung  ugs. · Expertise  geh. · Kenne  ugs. · Techne  geh., griechisch
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einschätzung eines Fachmanns · ↗Expertenmeinung · ↗Expertenrat · Expertise · Fachauskunft · fachmännische Einschätzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bildungsstandard Echtheit Erstellung Gutachten Gutachter Rechtswissenschaftler Sachverständiger anfertigen anfordern angefertigt angefordert ausgewiesen bestellt einholen erstellen erstellt extern fachlich gefälscht gegeben gerichtsmedizinisch juristisch kunsthistorisch psychiatrisch sicherheitspolitisch technologisch unveröffentlicht vorliegend wissenschaftlich zurückgreifen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Expertise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch hat der Bund die Expertise des DIPF in Auftrag gegeben.
Der Tagesspiegel, 19.02.2003
Wer auch immer sich erinnerte, die Expertise selbst war leider nicht mehr da.
Die Zeit, 01.08.1957, Nr. 31
Die Diskussion über die Expertise war immer wieder vertagt worden.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 46
Teilweise können wir dies auf Grund des von gerichtsmedizinischen Expertisen gesammelten Materials tun.
o. A.: Einundsechzigster Tag. Montag, 18. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3263
Ähnliche Erscheinungen sind bei gerichtsmedizinischen Expertisen in der Sowjetunion bis zu dem Zeitpunkt niemals beobachtet worden.
o. A.: Einhundertneunundsechzigster Tag. Dienstag, 2. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12303
Zitationshilfe
„Expertise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Expertise>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Expertenwissen
Expertentum
Expertentreffen
Expertenteam
Expertensystem
Explanandum
Explanation
explanativ
explanieren
Explantation