Exploit, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Exploits · Nominativ Plural: Exploits
Aussprache
WorttrennungEx-ploit (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Exploit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon heute würden sich sogar Privatleute heimlich mit Exploits eindecken.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Bereits einen Tag nach Bekanntwerden der Lücke tauchten die ersten Exploits dafür auf.
C't, 2001, Nr. 11
Hier spielen die sogenannten Exploits - das ist die Ausnutzung von Software-Schwachstellen - eine große Rolle.
Die Zeit, 25.04.2012 (online)
Mit dem europäischen Bibliothekskongreß "Exploit" und dem sächsischen Bibliothekstag ist Leipzig zum wichtigen Zentrum für Bibliothekare geworden.
Der Tagesspiegel, 29.03.1999
Zitationshilfe
„Exploit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exploit>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
explodieren
explodierbar
Explizitheit
explizite
explizit
Exploitation
exploitieren
Explorand
Exploration
explorativ