Exploration

WorttrennungEx-plo-ra-ti-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besonders fachsprachlich das Explorieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Erforschung · ↗Erprobung · Exploration · ↗Untersuchung
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Exploration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausbeutung Bodenschatz Erdgas Erschließung Förderung Gas Gasfeld Investition Produktion Spart Transport Verarbeitung Vorkommen durchführen intensiv investieren marin Öl Ölfeld

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Exploration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Exploration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht hier, nach Lage der Dinge, nur um eine erste Exploration.
Die Zeit, 09.11.1998, Nr. 45
Seiner Darstellung bleibt für die diagnostische Funktion der Exploration nichts hinzuzufügen.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 217
Dabei soll der Weg zum Mond und dessen Exploration vorbereitet werden.
Die Welt, 21.05.2002
Wer weiß, zu welchen Einsichten er bei seinen Explorationen sonst noch landen wird?
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 110
Und auch hier heißt die Horizonthaftigkeit von Ego und Alter Unabschließbarkeit weiterer Exploration.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 112
Zitationshilfe
„Exploration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Exploration>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Explorand
exploitieren
Exploitation
Exploit
explodieren
explorativ
Explorator
Exploratorenverfahren
exploratorisch
explorieren