Explosiv

WorttrennungEx-plo-siv (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft Explosivlaut

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Plosiv · ↗Plosivlaut  ●  Explosiv  veraltet · ↗Explosivlaut  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muß nicht erst an die polnische Wirtschaftsmisere denken, um das Explosive dieser Fragestellung zu verstehen.
Die Zeit, 05.06.1981, Nr. 24
Da steht das Akkurate neben dem Explosiven, das Behutsame neben dem Wahnwitzigen, das Gesicherte neben dem Riskanten.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Explosiver als seine Mannschaft in der zweiten Hälfte präsentierte sich Sammer in den Katakomben des Dreisam-Stadions.
Bild, 12.03.2001
Das Ausladende, Explosive, Hypnotische, Dramatisch-Suggestive, das sie einst als Strauss ’ Salome auszeichnete, ging ihr als Kundry verloren.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2002
Zitationshilfe
„Explosiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Explosiv>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Explosionswolke
Explosionswirkung
Explosionswelle
Explosionstemperatur
explosionssicher
Explosivgeschoss
Explosivgewalt
Explosivität
Explosivkörper
Explosivlaut